Frankfurt als Standort

Frankfurt gilt als die „kleinste Metropole“ der Welt. Die Stadt mit ihren 700.000 Einwohnern, auf einer Fläche von 248,3 qkm (OW Ausdehnung: 23,4 km; NS Ausdehnung: 23,3 km), gilt als eine der „grünsten“ Städte Europas, ist aber dabei sehr „bunt“.

180 Nationen leben hier friedlich zusammen. Nahezu jeder Dritte hat keinen deutschen Pass. Frankfurts Bevölkerung ist jünger als die anderer Städte und sie lebt individueller.

Der Spitzname „Mainhattan“ erklärt sich durch über 100 Wolkenkratzer, die die Skyline unverwechselbar machen. Einer dieser Bürotürme beheimatet auch die Europäische Zentralbank. Die Stadt gilt mit ihrer Aktien-Börse, der weltweit viertgrößten, als die Finanzmetropole. Knapp 300 Banken (darunter 180 ausländische Banken) haben hier ihren Sitz, darunter auch die Deutsche Bundesbank.

Als Messezentrum hat Frankfurt internationalen Rang. 31 große Messen (an 180 Tagen) mit knapp 40.000 Ausstellern und 2.250.000 Besuchern pro Jahr sprechen für sich. Neben der Buchmesse findet hier auch die IAA (Internationale Automobil Ausstellung), die größte Autoschau der Welt, statt.

Kein deutscher Großflughafen liegt näher zum Zentrum. Weit über 58 Millionen Fluggäste und ca. 2.100.000 Tonnen Luftfracht (einschließlich Transit) werden hier Jahr für Jahr abgefertigt.

Die fünftgrößte Stadt Deutschlands hat zudem die größte Arbeitsplatzdichte. 44.000 Betriebe, mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 11 Beschäftigten, sichern ihr Jahr für Jahr den 1. Platz im BIP-Ranking (je Erwerbstätigen).
Täglich reisen mehr als 320.000 Berufspendler aus dem Umland in die Stadt, um an einen der 620.000 Arbeitsplätze zu gelangen - damit wird Frankfurt für Stunden zur Millionenstadt.
Von den 100 größten Industrieunternehmen Deutschland haben 20 ihre Firmenzentralen hier angesiedelt.


Frankfurt in Zahlen

  • 700.000 Einwohner; unter 18 Jahre: 15,4 %, über 65 Jahre: 16,4 %, Ausländer: 24,5 %, Deutsche mit Migrationshintergrund: 13,9 %.
  • 377.000 Haushalte; durchschnittliche HH Größe: 1,85 Personen; 53,5 % Ein-Personen HHe
  • 39.000 Studenten an der Universität; 10.000 an den Fachhochschulen
  • Einkaufsmeile „Zeil“ Frankfurt: 2012 die Umsatzstärkste Einkaufsstraße in Deutschland (vor Köln und München)


Fazit:
In keiner deutschen Stadt haben Sie so vielfältige Auswahl an Gesprächspartnern: Urban und ländlich. Reich und bürgerlich. In Frankfurt ist  jeder 1.821 Einwohner ein Einkommensmillionär (Quelle: Zeitschrift: Die Welt, 28.02.2012). Daneben sind alle Kulturen vertreten. Ihre relevante Zielgruppe (Altersstruktur, etc.) ist hier überproportional vertreten. Und: Wir sind bestens vorbereitet.

Wir freuen uns auf Sie!